Kununu bewertet Arbeitgeber

„Bewerten und informieren“ – das sind die Kernaufgaben von kununu, der Plattform für Arbeitnehmer, die noch vor dem Jobantritt mehr über die Arbeitsverhältnisse bei einem Unternehmen wissen wollen.

kununu

Auf dem Portal können Mitarbeiter anonym ihren aktuellen oder ehemaligen Arbeitgeber in mehreren Kategorien bewerten, um Jobsuchenden so einen Eindruck über das Arbeitsklima zu vermitteln. Kununu soll den Usern helfen, ein Gespür für die Arbeitsverhältnisse bei den Arbeitgebern zu entwickeln und damit als Gegengewicht zur Informationsmacht der Arbeitgeber dienen.

„Die Idee zu kununu habe ich seit dem Jahr 2003. Nach dem Studienabschluß und auf Jobsuche fehlte eine Informationsquelle, wo ich mich über zukünftige Arbeitgeber informieren konnte”, so Martin Poreda, der im Sommer 2007 gemeinsam mit seinem Bruder Mark Poreda die Arbeitnehmerplattform in Wien gegründet hat.

Der Begriff kununu stammt aus dem Suhaeli und bedeutet „unbeschriebenes Blatt“. Die Macher von Kununu hoffen darauf, dass dieses „unbeschriebene Blatt“ durch zahlreiche Arbeitnehmer gefüllt wird, damit kununu seinen Zweck erfüllt.

Keine Kommentare.

Stellung nehmen