7just7 ist pleite

Die „Just-Network“ HandelsGmbH hat aufgrund ihrer Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung mit der Einbringung eines Konkursantrages beim Handelsgericht Wien reagieren müssen. Das Unternehmen betreibt seit Dezember 2006 die Plattform 7just7.

7just7

Das Wiener Startup hat zum Ziel, ein Portal für tägliche Begegnungen zwischen jungen Menschen unterschiedlichster Prägung, Herkunft und Interessen zu schaffen. 7just7 sieht sich darüber hinaus als sog. Community-Host. Jeder kann gebührenfrei eine eigene Community gründen. 7just7 machte im vergangen Jahr mit der Aktion “1 Million Euro für eine Million Freunde” auf sich aufmerksam. Derzeit sind auf dieser Webseite ca. 385.000 Teilnehmer registriert.

Für 7just7 kam nun alles anders. Die „Just-Network“ HandelsGmbH muss aufgrund ihrer Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung mit der Einbringung eines Konkursantrages beim Handelsgericht Wien reagieren. “Das Fehlkapital beträgt zum 20.02.2008 € 648.584,–, wobei hier Liquidationswerte zugrunde liegen”, teilt der Gläubigerschutzverband AKV mit. Geplant ist, das Unternehmen im Wege eines Zwangsausgleiches zu entschulden, wobei sich aus der Prognoserechnung für den Zeitraum März bis Juli 2008 ergibt, dass die Unternehmensfortführung rentabel ist.

Keine Kommentare.

Stellung nehmen