OneTwoSold von ricardo.at gekauft

Am 1. September startet ricardo.at und übernimmt die österreichische Auktionsplattform OneTwoSold.

Die 1999 gegründete OneTwoSold war der Pionier im österreichischen Online-Auktionsmarkt, musste die Marktführerschaft inzwischen jedoch eBay überlassen. Nach der erfolgreichen Übernahme will Ricardo den österreichischen Markt bedienen.

Den Grund für die Übernahme erklärte OneTwoSold-Sprecher Torsten Heinicke so: “Ricardo ist in der Schweiz und vor allem in Osteuropa sehr stark, während OneTwoSold nicht über den österreichischen Markt hinausragen konnte.”

Den Kaufpreis haben die Unternehmen nicht bekanntgegeben. Die Plattform werde vollständig auf die Marke Ricardo.at umgestellt. Nach Angaben von Ricardo.at hat OneTwoSold derzeit 360.000 Kunden.

Die Ricardo.at GmbH gehört zur MIH Internet Europe, einer Tochtergesellschaft der südafrikanischen Mediengruppe Naspers. Das Unternehmen mit Sitz in Wien beschäftigt aktuell zehn Mitarbeiter.

Keine Kommentare.

Stellung nehmen