Scoop.at – Social News aus Österreich

Scoop.at ist eine Social Bookmarking Plattform aus Österreich. Gründer Michael Korbel will mit seinem Dienst verstärkt auf regionale Nachrichten und Web-Inhalte setzen.

Im Sommer 2008 ist Scoop als erste österreichische Community-Zeitung gestartet. Nach dem Vorbild von Digg und den deutschen CopyCats Yigg und Webnews können Nutzer auf Scoop Links zu Nachrichten, Blog-Einträgen und anderen Web-Inhalten posten. Welche Artikel Top oder Flop sind, entscheiden die Nutzer mit ihren Votes.

Als “Scoops” werden in der Mediensprache exklusive Meldung bezeichnet. Solche sollen von der Community der österreichischen Plattform geliefert und bewertet werden. “Wir konzentrieren uns auf die Schaffung eines neutralen, auf der Beteiligung und Zusammenarbeit der Nutzer basierenden Medienprojekts”, so Michael Korbel.

Betreiber von Scoop ist VDI – Verein zur Demokratisierung der Information mit Sitz in Wien. Kommerzielle Absichten verfolgt Scoop laut Michael Korbel nicht. Die Werbeeinnahmen aus den von den Nutzern eingespielten Inhalten werden wieder an die aktiven User ausgeschüttet.

Keine Kommentare.

Stellung nehmen