brands4friends startet in Österreich

Mit brands4friends startet der erfolgreiche deutsche Online-Shopping-Club jetzt auch in Österreich. Mit neuen Aktionen wollen die Berliner speziell auf die Nachfrage des österreichischen Marktes eingehen und auch jungen Designern mehr Raum bei brands4friends bieten.

brands4friends versteht sich als exklusiver Shopping-Club mit Marken zu Freundschaftspreisen. Bei zeitlich limitierten Verkaufsaktionen können ausschließlich Club-Mitglieder diese um bis zu 70 Prozent unter der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers kaufen. Mitglied werden kann man entweder durch Einladung von einem bereits registrierten Mitglied oder man bewirbt sich über die Warteliste um eine Mitgliedschaft. (brands4friends Gutschein)

Gegründet wurde brands4friends im Jahr 2007 in Deutschland. Die Plattform hat aktuell 2,5 Millionen registrierte Clubmitglieder, davon etwa 50.000 in Österreich. Einer der Gründer ist der Oberösterreicher Constantin Bisanz, der auch als Geschäftsführer tätig ist. 10 Mitarbeiter werden ab sofort den österreichischen Markt und seine Mitglieder vorwiegend von Berlin aus betreuen. 2009 will das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 85 Millionen Euro erwirtschaften.

Zur privaten Einladung von brands4friends.at

Keine Kommentare.

Stellung nehmen