Stefan Jager, Ex-Programmierer von “Porno-Tube”, betreibt christliches Portal cross.tv

Andreas Kisslinger baut mit Unterstützung von Stefan Jager, dem ehemaligen Programmierer vom österreichischen Pornoportal Redtube, das christliche Netzwerk cross.tv.

Der Tiroler Andreas Kisslinger ist Geschäftsführer und Chefkoordinator von cross.tv. Einer der 22 Mitarbeiter ist Stefan Jager, der 2008 als Programmierer von der Porno-Videoplattform Redtube zu cross.tv “konvertiert” hat. Gegenüber Wirtschaftsblatt betont Kisslinger: “Für einen Programmierer ist es egal, was als Content nach außen gebracht wird. Der Programmcode schaut immer gleich aus.”

“In zwei bis drei Jahren wollen wir cross.tv an die Nasdaq bringen”, erklärt Andreas Kisslinger, Geschäftsführer von cross.tv dem Wirtschaftsblatt. Der offizielle Firmensitz wurde 2009 von Bratislava nach Charlotte in den USA verlegt. In Wien bleibt ein Büro erhalten, das mit der Gründung 2007 eröffnet wurde. Die Verlagerung in die USA begründet der gläubige Protestant mit der Affinität der Amerikaner via Internet zu religösen Themen. Geld will das Unternehmen künftig vor allem mit Online-Werbung, Video-Streaming-Services und als Portal-Dienstleister verdienen.

Keine Kommentare.

Stellung nehmen