SIME Vienna: Neue Internet-Konferenz am 28. April 2011 in Österreich

Das internationale Konferenzformat SIME kommt am 28. April nach Österreich. Zum Thema “Brewing the Digital Century” werden 30 nationale und internationale Speaker vor 800 geladenen Gästen referieren.

Mit der “SIME Vienna” bekommt Österreich am 28. April einen neuen Internet-Kongress. Das Thema der Konferenz in der Ottakringer Brauerei lautet: “Brewing the Digital Century”. SIME steht für Scandinavic Interactive Media Events, einem schwedischen Konferenzformat mit weiteren Veranstaltungen in Stockholm, Helsinki, Amsterdam und Barcelona.

Rund 30 nationale und internationale “Top Speaker” aus dem Internet-, dem Digital- und Social Media-Bereich sowie der Telekommunikation treffen auf “800 geladene österreichische Opinion Leader, High Potentials, Front Runners, Decision Makers und Start Ups und bringen somit zusätzlich digitales Leben in die Stadt”, kündigen die Veranstalter an.

Am Podium erwartet werden Andries Oudshoorn (Schibsted Verlag), David Rowan („Wired“ Europe), Mattias Miksche (Stardoll), Florian Gschwandtner (runtastic), Stefan Glänzer (last.fm), Fabian Heileman (Daily Deal), Isabella Löwengrip (Blondinbella) oder Jajah-Gründer Daniel Mattes.

Digitalität beeinflusst einen Großteil der Bereiche unseres Lebens – SIME zeigt, welche neuen Geschäftsmodelle und Herausforderungen hiermit entstehen, welchen Trends man folgen sollte, und welche Lösungen zu beachten sind, um auch in Zukunft nachhaltig und erfolgreich wirtschaften zu können.“, so Schäfer im Interview mit derstandard.at.

Facts: Die SIME Vienna findet am 28. April 2011 in der Ottakringer Brauerei in Wien statt. Veranstaltet wird die Konferenz von Ola Ahlvarsson, Martin Drexler und Rupert Schäfer.

Keine Kommentare.

Stellung nehmen