Startups in Österreich: Risikoscheu und Defizit bei großen Finanzierungen

Ihm Rahmen des Pioneers Festival 2012 wurde am Montag der “Austrian Start-up Report 2012” präsentiert. Die Studie gibt einen Überblick zum Status quo der heimischen Gründerlandschaft und macht konkrete Vorschläge, wie Schwächen in der Internetszene begegnet werden an.

An der Studie haben Start-ups, Investoren und öffentlich Stellen teilgenommen. Initiert wurde der “Austria Start-up Report 2012″ gemeinsam von Speed Invest, STARTeurope und des Research Studio eSpark an der WU Wien.

Austrian Startup Report 2012

Austrian Startup Report 2012 from Speed Invest

Keine Kommentare.

Stellung nehmen