Styria Multi Media übernimmt Marken der Mamma Media

Die Wiener Styria Multi Media übernimmt die Marken sportnet.at, du-bist-der-teamchef.at, massivemoves.at, ichlaufe.org und autonet.at von der Mamma Media. In Form eines Asset Deals übernimmt Styria Multi Media im Resort Digital die Online-Marken von Mamma Media, nicht jedoch Mamma Media selbst. 

Styria Multi Media übernimmt Mamma Medias Marken

Es sind Männermarken, die jetzt von Mamma Media zur Styria Multi Media den Eigentümer wechseln. Das Sportmagazin sportnet.at und das Browsergame du-bist-der-teamchef.at haben als thematisch nächste Marken das Laufportal ichlaufe.org und mit massivemoves.at ein Magazin für Extremsportarten. Autonet.at – wenn auch Layout-Cousin von sportnet.at – hat den Schwerpunkt dagegen im weniger aktiv-sportlichen Kfz-Bereich. Das ursprüngliche Dach Mamma Media Intenet GmbH & Co KG bleibt zwar bestehen, gibt aber alle Marken an die Styria Multi Media.

Styria: Erweiterung des Sport-Portfolios “schlüssig”

Susanne Neumman, Geschäftsleiterin von Styria Multi Media Digital sieht die Eingliederung der neuen Marken als Einsetzen eines fehlenden Puzzlestücks: “Die Übernahme der Marken der Mamma Media bedeutet für uns (…) ein schlüssiges inhaltliches Konzept, mit dem wir alles abdecken können – News, Background Storys, Interviews und Community”. Über den Preis für das Puzzlestück haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Noch 2013 Komplett-Relaunch der Marken

Sport10.at-Redaktionsleiter Stefan Weger wird der inhaltliche Aufbau der neuen Marken anvertraut. Er und Art-Direktor Thomas Safranek wollen noch heuer sämtliche von Mamma Media übernommenen Marken relaunchen. Inhaltliche Unterstützung bekommt Weger von Raphael Pikisch und Kurt Vierthaler – letzterer verließ zu diesem Zweck nach sieben Jahren Laola1.at.

Kurt Vierthaler wechselt von Laola1 zur Styria Multi Media

Thematisch wolle man die Portale “noch schärfen”. Wie die Styria Multi Media Digital aus den Nischenportalen noch kleinere Nischen machen wird, bleibt spannend. Warum es auch optisch eine Neugestaltung geben muss, erklärt Susanne Neumann im Werbeplanung.at-Interview mit zweierlei Grund: Erstens siedle man die Portale auf das eigene CMS um – da passe ein Relaunch immer gut Hinein. Zweitens sei der letzte Relaunch von sportnet.at schon zwei Jahre her, was im Internet die “Zeit für ein Face Lifting” bedeute.

Die Verkaufsleitung der gesamten Männer-Schiene übernimmt Thomas Kohlweiss. Er ist bereits seit 2010 im Verkaufsteam der Styria Multi Media Men und nun weiter “Hauptansprechpartner für Einzelbuchungen, Crossmedia-Angebote sowie Promotions und spezielle Integrationsformen”.

Keine Kommentare.

Stellung nehmen