Zitiert: ZiB 2-Moderator Armin Wolf über Presseförderung, Journalisten, Frank Stronach

Wozu brauchen wir noch Journalisten? 140 Zeichen sind für Armin Wolf zu kurz. Österreichs erfolgreichster Twitterer veröffentlicht am 25. Februar 2013 sein neues Buch über die dramatischen Umbrüche in der Mediennutzung, die neue Rolle von Journalisten und seinem Beruf als politischer Interviewer.

Foto © ORF/Schafler

Wenn der Onliner des Jahres 2012 ein Buch schreibt, lautet der Titel; “Wozu brauchen wir noch Journalisten?“. Armin Wolf beschreibt im Buch den radikalen Medienwandel. „ZiB 2“-Moderator Armin Wolf sprach im Vorfeld seiner Buchveröffentlichung mit Herbert Lackner vom PROFIL über sein neues Werk.

Zitiert: Wolf über Frank Stronach:

“Ich kann nicht das Studio kapern lassen. Wenn Herr Stronach das möchte, muss er sich einen Fernsehsender kaufen.”

Zitiert: Wolf über Presseförderung:

“Der Staat gibt für sinnlosere Dinge Geld aus als für die Presseförderung. Die große Frage ist, wie man sicherstellt, dass die Geldgeber keinen Einfluss ausüben.”

Eure Meinung: Ist im Google-Zeitalter eine nationale Presseförderung überhaupt noch sinnvoll?

Zum ganzen Interview: profil.at

Infos zum Buch: Armin Wolf Hannes Haas (Hg.) Wozu brauchen wir noch Journalisten? Theodor-Herzl-Vorlesung zur Poetik des Journalismus; ca. 144 Seiten, 14,90 Euro inkl. MWSt. Erscheinungstermin: 25. Februar 2013:

Buch ist bei Amazon erhältlich.

Keine Kommentare.

Stellung nehmen