100% sozial: karriere.at macht auf Netzwerk – Herzstück bleibt die Jobsuche

Über 180 Tage hackeln: Mit dem Relaunch von karriere.at wurde Österreichs reichweitenstärkstes Online-Karriereportal im letzten halben Jahr von Grund auf neu konzipiert, designt und programmiert. Die neuen Features: Das soziale Job-Netzwerk und eine Arbeitgeber-Präsentation zum Employer Branding.

Relaunch von karriere.at: Neues Design, soziales Job-Netzwerk und Employer Branding

karriere.at erstrahlt in neuem Glanz. Nach sechsmonatiger Entwicklungszeit ging diese Woche die neue Version des Karriereportals online – mit neuem Design und neuen Funktionen für User und auch für Arbeitgeber. Der gesamte Relaunch wurde inhouse gestemmt – von der Konzeptphase über Design und Redaktion bis hin zur Programmierung. „karriere.at-Neu ist nicht einfach nur eine Überarbeitung des bestehenden Portals. Es wurde von Grund auf neu konzipiert, designt und programmiert“, erklärt karriere.at-Geschäftsführer Klaus Hofbauer. Das Herzstück von karriere.at bleibt auch weiterhin die Jobsuche beziehungsweise das Jobinserat.

Klaus Hofbauer, Geschäftsführer karriere.at

Anonymes Netzwerk und Employer Branding

Mit dem neuen Netzwerk ist die Job- und Firmensuche auf karriere.at um eine soziale Komponente erweitert. Registrierte User können nun ihre Kontakte von Facebook, Xing und LinkedIn mit ihrem Profil verbinden. Der große Vorteil dabei: Alles läuft anonym ab.

Auch für Arbeitgeber hält karriere.at nun ein Schmankerl bereit: Sie können ihrem Employer Branding den Feinschliff verpassen und sich in Videos direkt und auf Augenhöhe an potentielle Arbeitnehmer wenden. Diese Branding-Solution ist die wohl größte inhaltliche Erweiterung auf karriere.at.

„Perfekt auf Tablets bedienbar“

Auch die Optik und Benutzerfreundlichkeit des Portals wurden verbessert. „Die Usability stand für uns von der Konzeptphase weg im Mittelpunkt und wurde mehrfach getestet. Bis zum Launch wurde User-Feedback erhoben und das Portal immer wieder adaptiert und optimiert. Das Design wurde so gewählt, dass es perfekt auf Tablets bedienbar ist“, erklärt Hofbauer.

Im Januar 2013 erzielte karriere.at laut ÖWA 1,7 Mio. Visits und 8 Mio. PageImpressions. Unique Clients wurden 700.000 gemessen.

Keine Kommentare.

Stellung nehmen