Jobs der Woche: Web-Programmierer bei MASSIVE ART in Dornbirn, Digital Marketing Managerin bei Microsoft in Wien, Projektmitarbeiter bei der Nationalbibliothek

Das Wochenende ist praktisch da und wir haben für euch die Jobs der Woche. Die Dornbirner Web-Agentur MASSIVE ART sucht einen Programmierer, Microsoft einen Digital Marketing Manager und die Nationalbibliothek einen Projektmitarbeiter. Die Standorte sind damit Ländle-Wien-Wien. Wer sich von einer Stellenausschreibung angesprochen fühlt – gleich bewerben.

Online- und Digital-Jobs diese Woche

Web-Programmierer/in bei MASSIVE ART in Dornbirn

Digital-Job in Dornbirn, VorarlbergDie Vorarlberger MASSIVE ART macht Netzlösungen für Kunden wie Ölz, Wolford oder Vorarlberg Tourismus. Der oder die Gesuchte soll browserübergreifend funktionierenden Code schmieden und mit ganzem Herzen bei der Sache sein. Dafür fordert MASSIVE ART fundierte Kenntnisse in PHP, objektorientierter Programmierung, (X)HTML, CSS, JavaScript (jQuery, Protoyope) und Ajax. Der Standort im Vorarlberger Rheintal liegt in Reichweite zum Bodensee und ist Tor zum Bregenzerwald. Zum Jobangebot

Digital Marketing Manager/in bei Microsoft in Wien

Digital Marketing-Job in Wien bei MicrosoftDer Software-Gigant und -Pionier Microsoft sucht jemanden mit Händchen für digitales Marketing. Zum Aufgabenfeld der Stelle zählen integrierte Marketingkampagnen, soziale Medien, SEO (von microsoft.com/de-at), SEM, Newsletterverfassen und weitere Onlineprojekte. Das Unternehmen erwartet sich zumindest Matura, vorteilshalber eine angeschlossene Fachausbildung in einem relevanten Bereich sowie drei bis fünf Jahre Berufserfahrung im thematischen Umfeld. Standort ist Wien. Zum Jobangebot

Projektmitarbeiter bei der Österreichischen Nationalbibliothek in Wien

Digital-Job bei der Österreichischen NationalbibliothekFür ein EU-Projekt zum Thema Digital Humanities und Europeana sucht die Österreichsiche Nationalbibliothek eine neue Mitarbeiterin oder einen neuen Mitarbeiter. Die Aufgaben sind die Vorbereitung digitalisierter Schriften zur Einbindung in die europaweite Datenbank Europeana sowie Koordinierungs- und Evaluierungsjobs. Um fit für die Stelle zu sein müssen Bewerber mit Techniken wie XML und anderen bibliothekarischen Datenformaten vertraut sein, sowie ein Studium in einer Kultur- oder Informationswissenschaft abgeschlossen haben. Standort der Stelle: Hofburg. Zum Jobangebot

Keine Kommentare.

Stellung nehmen