Austria Top 25: Die beliebtesten Websites Österreichs im März 2013

Der März 2013 hat den österreichischen Websites nach einem kurzen Februar die erwartet hohen Zuwächse beschert: Ganz vorne bei den Einzelangeboten finden sich laut ÖWA.at weiterhin GMX.at, derStandard.at und willhaben.at. Der große Verlierer ist das Portal ÖAMTC.at mit 30% Traffic-Einbruch.

Rekordmonat: Der März 2013 war für die Branche ein sehr erfolgreicher Monat, zahlreiche Anbieter stellten laut ÖWA-Daten neue Visits-Rekorde auf. Die Nachrichtenportale dominieren klar das Ranking. Um 11 % steigerte sich derstandard.at, um sogar 16,6 % kletterten die Zugriffszahlen bei willhaben.at nach oben.

Bauer sucht Traktor – typisch Österreich?

2,4 Mio. Visits machen Landwirt.com zu einer der größten Websites in Österreich.  Das Agrarportal mit über 45.000 gebrauchten Landmaschinen und Traktoren ist populärer als Wetter.com, netdoktor.at oder heute.at.

Deutlich schlechter als der Markt entwickelte sich ÖAMTC.at. Das Portal des Autofahrerclubs konnte in der frostigeren Jahreszeit deutlich mehr Reichweite verzeichnen.

Welche Meinung hat ihr zu Austria Top 25? Sollten internationale Portale wie Facebook, Youtube auch in der Liste sein?

Keine Kommentare.

Stellung nehmen