Austria Top 25: Die beliebtesten Websites Österreichs im April 2013

Nur wenig Gewinner: Im April 2013 ging es für die meisten Websites Österreichs bei den Visits nach unten. puls4.com zählt zu den Traffic-Gewinnern und ÖAMTC.at stürzt ab. An der Spitze des Rankings gab es keine Veränderung. Die Top5 Einzelangebote laut ÖWA sind wieder GMX.at, derStandard.at, willhaben.at, krone.at und Herold.at.

Im Apri schlug die Stunde von pul4.com. Das Portal dürfte die starken 52 % Wachstum großteils der Fußball-Berichterstattung (Champions League) verdanken. Format.at gewann zwar über 67 % dazu, für die Top25 reichten die 1,08 Mio. Visits aber noch nicht. Die großen Verlierer bei den Visits sind erneut die gelben Engel. Die Website von ÖAMTC.at hat einen Besucherrückgang von 57 % zu verkraften (363.540 Visits). Myvideo.at muss in Österreich mit 20 % ebenfalls ein deutliches Minus hinnehmen (1.098.055 Visits).

Eure Meinung zu Austria Top 25: Jetzt Kommentar posten!

Keine Kommentare.

Stellung nehmen