DwellRank: Neuer Suchmaschinen-Algorithmus aus Österreich

Googles Rolle als Platzhirsch ist in der Digitalbranche einzigartig. Der Suchdienst, der mit konkurrenzlos relevanten Ergebnissen groß wurde, schenkt heute immer mehr Platz bezahlten Ergebnissen. Aus Österreich kommt mit Blippex nun eine neue Suchmaschine, die von vornherein anders sortiert.

Blippex: SuMa-Experiment sortiert nach DwellRank

Blippex: Das SuMa-Experiment sortiert nach DwellRank.

 

Blippex (blippex.org), ein Suchmaschinenprojekt von archify, ordnet seine Ergebnisse nach dem DwellRank (aus englisch dwell = weilen, analog zu PageRank nach Larry Page). Der Ranking-Algorithmus legt keinen großen Wert auf „Like- und Link-Popularität“, sondern auf die Verweildauer auf Seiten.

Ob das nun kreativ, mutig oder eine philosophische Entscheidung ist? Gerald Bäck, Mitinitiator von Blippex, sieht die Wichtigkeit von Verweildauer als evidenzbasiert:

„Das ist vor allem ein Learning aus archify, dort haben wir festegestellt, dass die Verweildauer ein sehr wichtiger Faktor sein kann und unsere User so gerankte Ergebnisse qualitativ höher bewerten.“

Blippex‘ Slogan „Let‘s make search human again“ ist nicht bloß ein schönklingender Spruch. Gerald Bäck sagt, dass „[d]ie Philosopie dahinter ist, dass der PageRank vor allem Links zwischen Maschinen als Kriterium heranzieht, dieses Kriterium ist noch dazu 100% Publisher-orientiert, es spielt dabei keine Rolle, was den ‘User’ eigentlich interessiert”.

Verweildauer soll wahres Interesse erkennen

Der DwellRank stelle den User und seine Interessen in den Mittelpunkt.

Diese ermittelt der Dienst zur Zeit per Browser-Erweiterung, die Nutzer freiwillig installieren können. Wie Alexa stützt sich Blippex also auf einen erhofft repräsentativen Messkorpus.

Das Thema Privatsphäre ist bei Blippex nicht nur lästiges Hindernis, sondern fast schon Kern der Idee: Die Browser-Erweiterungen können weder den Namen noch sonstige persönliche Information des Nutzers speichern. Stattdessen lesen sie die URL einer aufgerufenen Website zusammen mit dem Zeitpunkt und der Verweildauer ein. IP und User Agent String helfen zusätzlich zur Verknüpfung von Daten und so bei der Bildung von Interessens- oder Verhaltensprofilen.

„Privacy und Search sollten eigentlich ein Ding sein.“ – Blippex-Mitinitiatior Gerald Bäck

Andere Suchmaschinen würden das aber eher als Gegensätze behandeln, so Bäck.

Die Extension ist derzeit für Firefox, Chrome, Safari sowie für Android-Telefone zu haben. Internet Explorer-Nutzer können noch nicht zu Blippex beitragen (die Suchmaschine benutzen können sie natürlich genauso). Um auch das Verhalten von IE-Nutzern zu messen, plant archify ebenfalls eine Extension.

„Aus Developer-Sicht sind Extensions am IE aber leider sehr aufwändig zu verwirklichen.“ – Gerald Bäck

Suchbegriff-Optimierung mit Blippex stark eingeschränkt

Suchmaschinen-Optimierer stört ein Merkmal von Blippex: Da die Suchmaschine per sicherem Protokoll https verweist, werden Suchbegriffe nicht auf Zielseiten mittransportiert. In der Besucheranalyse fällt Blippex-Publikum somit in die Zeile Keyword not provided.

Über 2 Millionen Websites hat Blippex heute indiziert. Zum Vergleich: Google merkt sich eine zweistellige Milliarden-Zahl an Websites.

Balderton Capital Hauptinvestor

Wie archifys Kerndienst, ein persönliches, lebenslängliches Webarchiv, läuft auch Blippex
aus Mitteln von Balderton Capital (finanzieren z. B. auch Tictail). Wie es bei Blippex und archify weitergeht, steht offen.

“Das wissen wir noch nicht, [wie es finanziell weiter geht,] derzeit konzentrieren wir uns vor allem auf die Verbesserung der Qualität unserer Suchergebnisse.” – Gerald Bäck

Technisch hängt jedenfalls alles vom DwellRank ab. Während erste Nutzer sich im Internet sehr kritsch zeigten, vertrauen die Initiatoren auf gute Entwicklung in der Zukunft.

„Wir haben den DwellRank. Alle anderen Suchmaschinen versuchen mehr oder weniger Googles Algorithmus zu kopieren. Diesen Weg sind wir bewusst nicht gegangen. Wir wissen aber auch, dass es für Blippex und den DwellRank noch ein langer Weg ist, deswegen bezeichnen wir Blippex auch lieber als ,Search Experiment‘.“

Keine Kommentare.

Stellung nehmen