Wettbewerb: Innovative Ideen zum Thema „Smart Living“ gesucht

Niederösterreichs Gründer-Agentur RIZ sucht innovative Köpfe. Bis 31.Oktober 2013 können Projekte beim RIZ-Genius-Ideenwettbewerb und –Jugendpreis eingereicht werden. Auf die innovativsten Projekte warten insgesamt 50.000 Euro Preisgeld.

Damit eine Unternehmensidee erfolgreich umgesetzt und das Unternehmen langfristig bestehen kann, muss zunächst das richtige Umfeld geschaffen werden. Das RIZ, Niederösterreichs Gründer-Agentur, möchte Gründer dabei unterstützen, indem es als Plattform fungiert und Kontakte zu Wirtschafts-, Bildungs- und Forschungseinrichtungen hält. Zudem organisiert das RIZ regionale Veranstaltungen zu gründungsrelevanten Themen. Jedes Jahr wird beispielsweise ein Ideenwettbewerb ausgeschrieben. Das diesjährige Schwerpunktthema lautet: „Easy Living: Generationsübergreifende Produkte und Technologien“. Einschränkung des Themenbereichs gibt es dabei keine. Der Wettbewerb steht allen Fachgebieten offen. Innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen können zum Ideenpreis eingereicht werden. Die Prämierung erfolgt in den Kategorien „Gewerbe/Dienstleistung“, „Technologie“ und „Forschung“. Interessierte können sich noch bis zum 31. Oktober 2013 online zum Wettbewerb anmelden.

Jugendpreis für die Gründer von morgen 

Schüler, die den Kopf voll guter Ideen haben und diese nicht für sich behalten wollen, können sich für den RIZ Genius Jugendpreis anmelden. Der Ideenwettbewerb hat das Ziel, kreative junge Menschen zu fördern und sie bei der Umsetzung ihrer Ideen zu unterstützen. Der Wettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler allgemein- und berufsbildender mittlerer und höherer Schulen in Niederösterreich ab 14 Jahren. Die Teilnehmer setzen ihre Ideen alleine oder in Teams in Konzepte, Videos, Audioformate, Software-Programme oder Prototypen um. Die Jugendpreis-Jury bewertet die Ideen und prämiert die besten Projekte mit Geldpreisen. Die Online-Anmeldung ist noch bis Ende des Monats möglich.

Keine Kommentare.

Stellung nehmen