Event am WU Campus: Social Entrepreneurship zum Ausprobieren

Am 15.November veranstaltet die Wirtschaftsuniversität Wien erstmals einen Social Entrepreneurship Day. Wie man als innovativer Gründer die Welt ein bisschen besser, sozialer und schöner macht, kann man ganztags am neuen WU Campus diskutieren und in Workshops ausprobieren.

Social Entrepreneurship ist innovatives, unternehmerisches Handeln mit dem Ziel, gesellschaftliche Probleme zu lösen. Häufig wird genau das in Neugründungen umgesetzt. Erfolgreiche Beispiele dafür aus Österreich sind die Vollpension oder Helioz. Die Vollpension ist ein ausgezeichnetes, generationenübergreifendes, temporäres Kaffeehaus. Helioz ist ein Social  Enterprise Startup aus Wien, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, drängendste Probleme in Entwicklungsländern mit einfachen technischen Geräten zu lösen. WADI ist ein Beispiel dafür. Es ist ein energieautarkes Gerät zur Anzeige der solaren Trinkwasserdesinfektion und trägt so dazu bei, die globale Wasserkrise zu bekämpfen.

Beide Startups werden am 15. November 2013 am neuen WU Campus anzutreffen sein. Da veranstaltet die Wirtschaftsuniversität Wien nämlich von 10.00 Uhr bis abends einen Thementag rund um Social Entrepreneurship. Das Programm bietet spannende Podiumsdiskussionen und Workshops mit Leuten aus der Praxis. Impact Hub Vienna wird in der  Universitätsaula ein Pop-up Hub errichten, um den Youngsters, die Gutes tun und auch Geld verdienen möchten, ein Sprungbrett zu bieten. Außerdem werden die Ideen-gegen-Armut-Preise verliehen. Ausgezeichnet werden hier besonders innovative Startups, die zur Armutsbekämpfung und Armutsprävention in Österreich beitragen.

 

Keine Kommentare.

Stellung nehmen