13 Millionen Euro für Männermode-Startup Outfittery

Das Curated-Shopping-Startup Outfittery peilt die Marktführerschaft in Europa an. Das Kapital dafür kommt großteils aus den USA. Ein milliardenschwerer US-Konzern steigt mit 13 Millionen Euro bei Outfittery ein.

 

Die Österreicherin Julia Bösch und Anna Alex haben ein Herz für männliche Mode-Legastheniker. Sie wollen solchen Männern das Shoppen abnehmen und haben deshalb 2012 Outfittery gegründet. Seit 2013 gibt es Outfittery auch in Österreich (internetszene.at hat berichtet). Jetzt wollen die beiden mit ihrem Startup an Europas Spitze. Um den Markt für Männermode zu erobern, haben sie nun frisches Kapital in der Höhe von 13 Millionen Euro eingesammelt. Die stolze Summe kommt von dem US-amerikanischen Venture Capital Investor Highland Capital Partners, den Altinvestoren Holtzbrinck Ventures, Mangrove Capital Partners, dem High-Tech Gründerfonds, RI Digital Ventures und dem von der IBB Beteiligungsgesellschaft gemanagten VC Fonds Kreativwirtschaft  Berlin. Die Millionen-Investition werde Outfittery nutzen, um „seine führende Marktstellung weiter auszubauen und das schnelle Wachstum weiter zu intensivieren“, heißt es von Seiten des Unternehmens.

Outfittery will Europas E-Commerce revolutionieren

Bisher ist Outiffery in Österreich, Deutschland und der Schweiz vertreten und konnte nach Angaben des  Unternehmens in zwei Jahren mehr als 100.000 Kunden gewinnen. Mit der Finanzspritze will sich Outfittery den Markteintritt in weitere europäische Länder finanzieren und das Sortiment ausbauen, so die beiden Gründerinnen. Ziel sei es, in ganz Europa das maßgebliche Portal für Curated Shopping im Bereich Männermode zu werden. Das Outfittery-Prinzip für shoppingfaule Männer ist simple: Auf der Website des Startups füllen Shopping-Muffel einfach einen Fragebogen aus, ein Gespräch mit persönlicher Stilberatung folgt. Schließlich stellt der Stylist ein Outfit zusammen und sendet es dem Kunden per Post. Was diesem nicht gefällt, schickt er zurück. Sam Brooks von Highland Capital Partners ist überzeugt, dass „die Idee hinter Outfittery zukunftsträchtig ist und den E-Commerce revolutionieren wird“. „Das Marktpotential von Outfittery ist enorm“, so Brooks weiter.

 

Kommentarabgabe beendet.