Facebook kauft WhatsApp für bis zu 19 Milliarden Dollar

Facebook übernimmt den schärfsten Rivalen WhatsApp. Zuckerberg und Co. bezahlen bis zu 19 Mrd. Dollar für den Instant-Messenger. WhatsApp zählt aktuell 450 Mio. Nutzer.

Der Kauf solle mit vier Milliarden Dollar in Bar und Facebook-Aktien im Wert von zwölf Milliarden Dollar bezahlt werden. Zudem dürfen sich die WhatsApp-Gründer Jan Koum und Brian Acton und die Team-Mitgliedern auf weitere Aktienoptionen im Wert von drei Milliarden Dollar freuen, sofern sie die nächsten Jahre an Bord bleiben. Mark Zuckerberg bestätigte den Deal per Facebook-Posting persönlich. Das komplette WhatsApp-Team (rund 50 Köpfe, davon 32 Entwickler) werde bei Facebook integriert, schreibt Zuckerberg in seinem Kommentar.

Kommentarabgabe beendet.